Model-Nachwuchs aus dem Rheintal

Von Leila Akbarzada
Elvira Achermann ist in Hinterforst aufgewachsen, ihre Mutter stammt aus Schweden.
Elvira Achermann ist in Hinterforst aufgewachsen, ihre Mutter stammt aus Schweden. © zvg
Sie werden um die Wette stolzieren: Die zehn Finalistinnen für den Elite Model Look-Wettbewerb sind erkoren. Als einzige Ostschweizerin hat es Elvira Achermann aus Hinterforst geschafft. Und das, ohne sich gross vorzubereiten.

Gisele Bündchen, Cindy Crawford oder Naomi Campbell – das sind Vorbilder von jungen Mädchen, die dem Traum des Modelberufs nacheifern. Auch Elvira Achermann aus Hinterforst gehört zu ihnen. Die 16-Jährige ist eine der zehn Finalistinnen des Elite Model Look-Wettbewerb, der wichtigste Modelwettbewerb der Schweiz.

Ungewohnt, auf hohen Schuhen zu laufen

Bei mehreren Castings musste sich Elvira beweisen, bis sie in die engere Auswahl kam. “Ich dachte einfach: Mal schauen, was passiert.” Gross vorbereitet hat sie sich nicht. “Ich habe zu Hause geübt, mit hohen Schuhen zu laufen. Wenn man so gross ist, hat man ja nicht so die Routine darin”, sagt die 16-Jährige.

Nordische Grösse

1,81 Meter gross ist die Rheintalerin. Die Grösse kommt wohl von ihren Wurzeln: Die Mutter ist Schwedin und selber 1,78 Meter gross. Elvira redet Schwedisch mit ihr, auch der Schweizer Vater versteht die Sprache. “Beim Reden macht er schon hin und wieder Fehler”, sagt Elvira mit einem Schmunzeln.

Die Familie pflegt einen engen Kontakt zur Verwandtschaft in Schweden. “Dreimal im Jahr gehen wir auf Besuch”, erzählt sie. Sie hat auch Freunde in Schweden. Was ist für sie der Hauptunterschied der beiden Kulturen? “Im Rheintal sind die Leute schon sehr verschlossen”, findet Elvira. Das sei in Schweden anders. “Dort sind die Menschen viel offener und fröhlicher”.

Sport ja, EM nein

In der Freizeit macht die Kantischülerin viel Sport. Normalerweise trainiert sie drei bis viermal in der Woche Ausdauer. EM und Fussball sei jedoch nicht so ihres. “Ich habe schon ein paar Spiele der Schweiz und natürlich von Schweden geschaut. Aber die sind ja jetzt leider beide draussen.”

Elvira in ihrem Element.

zvg

Normal essen dank Sport

Bald hat Elvira Sommerferien. Das Finale des Elite Model Look-Wettbewerb ist im August. Einen speziellen Plan zur Vorbereitung bis dahin hat sie nicht. “Ich werde wohl etwas mehr Sport über den Sommer machen. Zudem sollte ich vielleicht noch etwas das Laufen üben.”

Auch bei der Ernährung achtet sie sich nicht besonders. “Ich schaue eigentlich nicht gross. Ich bin ein Mensch, der nicht so schnell zunimmt. Solange ich Sport mache, kann ich essen, was ich will.”

Ab dem 20. August kannst du auf sistyle.ch für dein Lieblings-Finalistin oder deinen Lieblings-Finalisten voten. Das Finale des Elite Model Look-Wettbewerb findet dann am 25. August in der Maag Halle in Zürich statt.


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel