Monteur bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Symbolbild
Symbolbild © PD
Am Donnerstagnachmittag wurde bei Domat/Ems ein Arbeiter bei einem Unfall tödlich verletzt. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei Graubünden klären den genauen Unfallhergang.

Der 27-jährige Sanitärmonteur war mit Fertigstellungsarbeiten einer Wasserzuleitung beschäftigt. Bei der Druck- und Dichtigkeitsprüfung ist ein Übergangsteilstück geborstet. Durch den Riss entwich ein Wasser-Luft-Gemisch und traf den Mann am Kopf.

Weitere Arbeiter leisteten sofort erste Hilfe. Trotzdem starb der Mann noch vor Ort. Für die Betreuung der Arbeiter wurde das Care Team Grischun aufgeboten.

(Kapo GR/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen