Muslime bewachen Messe

Ein Soldat patrouilliert vor dem Notre Dame in Paris.
Ein Soldat patrouilliert vor dem Notre Dame in Paris. © KEYSTONE/AP Photo/Jacques Brinon
Ein symbolischer Akt in Frankreich: Französische Muslime haben in Lens Gottesdienste von Christen am Heiligabend bewacht. Die Besucher waren beeindruckt.

«Wir leben zusammen, wir sind Brüder», begründete Hachim El Jazouli die Aktion am Donnerstagabend. «Und wir sitzen alle im selben Boot.» Wenn es Anschläge gebe, «dann töten sie uns alle zusammen».

Besucher eines Gottesdienstes in der nordfranzösischen Stadt Lens zeigten sich in einem Bericht des Senders iTélé beeindruckt von der Solidarität. Am Ende der Andacht gab es sogar Applaus für die symbolischen Schützer, wie die “NZZ” berichtet.

Mit Blick auf die Weihnachtstage hatte die Regierung nach den Pariser Terroranschlägen vom 13. November besonders strikte Sicherheitsregeln für Kirchen und Gotteshäuser angekündigt. Innenminister Bernard Cazeneuve versprach Religionsvertretern, alles zu tun, damit die Sicherheit gewährleistet sei. Ähnlich wie bei anderen Veranstaltungen wurden unter anderem Kontrollen an den Eingängen empfohlen. In Paris waren Uniformierte vor vielen Gotteshäusern und Gebetsräumen präsent. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen