Nadal will in Toronto wieder spielen

Rafael Nadal ist im Moment wegen einer Handgelenksverletzung zum Nichtstun verurteilt
Rafael Nadal ist im Moment wegen einer Handgelenksverletzung zum Nichtstun verurteilt © KEYSTONE/AP/MICHEL EULER
Der am Handgelenk verletzte Tennis-Star Rafael Nadal plant sein Comeback und will Ende Juli in Toronto auf die ATP-Tour zurückkehren. Der Spanier musste während des Grand-Slam-Turniers in Roland Garros forfait erklären und sagte auch das Turnier in Wimbledon ab.

Sein Onkel Toni Nadal erklärte nun in Mallorca, dass Rafael Nadal das Masters-1000-Turnier vom 25. bis 31. Juli in Toronto als Vorbereirung auf die Olympischen Spiele in Rio bestreiten werde, wo Nadal als Fahnenträger vorgesehen ist.

Der Weltranglisten-Vierte ist gemäss einem Arzt des spanischen Verbandes “auf einem guten Weg” und können in zwei Wochen das Training auf dem Platz wieder aufnehmen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen