Juventus Turin mit weiterem Schritt Richtung Titel

Arkadiusz Milik (rechts) rettete Napoli einen Punkt
Arkadiusz Milik (rechts) rettete Napoli einen Punkt © KEYSTONE/EPA ANSA/ELISABETTA BARACCHI

Ein Eigentor sowie Treffer von Paulo Dybala und Mario Mandzukic sorgten bis in die 41. Minute für eine 3:0-Führung. Für den Champions-League-Halbfinalisten war es im 17. Serie-A-Heimspiel der Saison der 17. Sieg.

Der letzte halbwegs ernsthafte Konkurrent der Turiner im Rennen um den Meistertitel ist die AS Roma, die am Montag mit einem Sieg in Pescara den Rückstand auf acht Zähler reduzieren kann. Das drittplatzierte Napoli ist spätestens am Sonntagnachmittag aus der Entscheidung gefallen. Die Süditaliener mussten sich bei Sassuolo mit einem 2:2 begnügen.

Alle Tore in Sassuolo fielen in der zweiten Halbzeit. Das Skore eröffnete für Napoli der Belgier Dries Mertens mit seinem 22. Meisterschaftstor der Saison. Nachdem Sassuolo die Partie zwischenzeitlich gewendet hatte, gelang dem Polen Arkadiusz Milik in der 84. Minute immerhin noch der Ausgleich für den Favoriten.

Im Kampf um einen Platz in den europäischen Wettbewerben musste Milan mit einer 1:2-Heimniederlage gegen Empoli eine Rückschlag hinnehmen. Bitter war das 1:2 auch deshalb, weil der Spanier Suso in einer wichtigen Spielphase das 1:1 verpasste, indem er einen Foulpenalty schwach trat und am Goalie scheiterte. Der Schiedsrichter liess fast zehn Minuten nachspielen, aber die Milanisti nutzten auch diese letzte Gelegenheit nicht.

Juventus Turin – Genoa 4:0 (3:0). – 39’000 Zuschauer. – Tore: 17. Muñoz (Eigentor) 1:0. 18. Dybala 2:0. 41. Mandzukic 3:0. 64. Bonucci 4:0.- Bemerkungen: Juventus Turin mit Lichtsteiner.

Milan – Empoli 1:2 (0:1). – 39’529 Zuschauer. – Tore: 40. Mcedlidse 0:1. 67. Thiam 0:2. 72. Lapadula 1:2. – Bemerkungen: 59. Suso (Milan) scheitert mit Foulpenalty an Torhüter Skorupski.

Udinese – Cagliari 2:1 (0:0). – 17’000 Zuschauer. – Tore: 70. Perica 1:0. 73. Angella 2:0. 86. Borriello 2:1. – Bemerkungen: Udinese mit Widmer. 31. Théréau (Udinese) scheitert mit Foulpenalty an Torhüter Rafael.

Sassuolo – Napoli 2:2 (0:0). – 12’000 Zuschauer. – Tore: 52. Mertens 0:1. 59. Berardi 1:1. 80. Mazzitelli 2:1. 85. Milik 2:2.

Die weiteren Resultate der 33. Runde: Sampdoria Genua – Crotone 1:2. Chievo Verona – Torino 1:3. Lazio Rom – Palermo 6:2. Atalanta Bergamo – Bologna 3:2. Fiorentina – Inter Mailand 5:4.

1. Juventus Turin 33/83 (68:20). 2. AS Roma 32/72 (70:27). 3. Napoli 33/71 (77:35). 4. Lazio Rom 33/64 (60:38). 5. Atalanta Bergamo 33/63 (56:37). 6. AC Milan 33/58 (50:37). 7. Inter Mailand 33/56 (63:42). 8. Fiorentina 33/55 (55:45). 9. Torino 33/48 (63:54). 10. Sampdoria Genua 33/45 (41:41). 11. Udinese 33/43 (43:44). 12. Cagliari 33/38 (46:64). 13. Chievo Verona 33/38 (36:52). 14. Sassuolo 33/36 (42:52). 15. Bologna 33/35 (31:49). 16. Genoa 33/30 (32:57). 17. Empoli 33/29 (22:51). 18. Crotone 33/24 (28:53). 19. Palermo 33/16 (27:73). 20. Pescara 32/14 (31:70).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen