Napoli lässt Federn in Bologna

Ball im Netz: Bolognas Doppeltorschütze Mattia Destro bezwingt Napoli-Keeper Pepe Reina zum 1:0
Ball im Netz: Bolognas Doppeltorschütze Mattia Destro bezwingt Napoli-Keeper Pepe Reina zum 1:0 © KEYSTONE/EPA ANSA/GIORGIO BENVENUTI
Napoli verpasst es bei Bologna, den Leaderthron von Inter Mailand zurückzuerobern. Die Süditaliener setzen bei der 2:3-Niederlage zu spät zur Aufholjagd an.Inter Mailand bleibt dank seines 1:0-Sieges am Samstag Leader in der Serie A.

Napoli versäumte es am Sonntag bei Aufsteiger Bologna nach zuvor neun Spielen ohne Niederlage (acht Siege) insbesondere in der ersten Halbzeit, die Tabellenführung wieder zu übernehmen.

Napoli geriet in der ersten Halbzeit mit 0:2 ins Hintertreffen, in der zweiten Halbzeit erhöhte Bologna gar auf 3:0. Zwar erzielte Ligatopskorer Gonzalo Higuain seine Serie-A-Treffer 13 und 14, jedoch erst in der 87. und 90. Minute. Die Aufholjagd kam zu spät. In der Tabelle bleibt Napoli zwei Punkte hinter Inter. Dazwischen ist die Fiorentina von Paulo Sousa klassiert, die daheim Udinese (mit Silvan Widmer) mit 3:0 deklassierte.

Für ein Highlight der besonderen Art sorgte in der 15. Runde Atalanta Bergamos Mittelfeldspieler Giulio Migliaccio, der nur 32 Sekunden nach seiner Einwechslung in der 76. Minute im Spiel gegen Palermo (3:0) die Rote Karte sah. Der 34-Jährige, der für ein gefährliches Spiel bestraft wurde, stellte damit gemäss “BBC” einen neuen Saisonrekord in den europäischen Top-5-Ligen auf. Die bisherige “Bestmarke” hielt Marseilles Benjamin Mendy, der gegen Toulouse Ende September nach 47 Sekunden vom Platz geflogen war.

Bologna – Napoli 3:2 (2:0). – 22’334 Zuschauer. – Tore: 14. Destro 1:0. 21. Rossettini 2:0. 60. Destro 3:0. 87. Higuain 3:1. 90. Higuain 3:2.

Fiorentina – Udinese 3:0 (1:0). – 29’000 Zuschauer. – Tore: 26. Kalinic 1:0. 62. Ilicic (Foulpenalty) 2:0. 86. Rodriguez 3:0.- Bemerkungen: Udinese mit Widmer.

Carpi – Milan 0:0. – Bemerkungen: Carpi ohne Fedele (verletzt).

Die weiteren Resultate. Sonntag: Atalanta Bergamo – Palermo 3:0. Frosinone – Chievo Verona 0:2. Hellas Verona – Empoli 0:1. Sampdoria Genua – Sassuolo 1:3. Carpi – Milan 20.45 Uhr. – Samstag: Torino – AS Roma 1:1. Inter Mailand – Genoa 1:0. – Freitag: Lazio Rom – Juventus 0:2.

1. Inter Mailand 15/33 (18:9). 2. Fiorentina 15/32 (30:12). 3. Napoli 15/31 (28:12). 4. AS Roma 15/28 (30:18). 5. Juventus 15/27 (22:11). 6. Sassuolo 15/26 (19:14). 7. Atalanta Bergamo 15/24 (18:15). 8. AC Milan 15/24 (19:18). 9. Torino 15/22 (21:19). 10. Empoli 15/21 (17:20). 11. Chievo Verona 15/19 (20:16). 12. Lazio Rom 15/19 (17:24). 13. Udinese 15/18 (14:20). 14. Sampdoria 15/16 (21:25). 15. Genoa 15/16 (15:20). 16. Bologna 15/16 (16:21). 17. Palermo 15/15 (13:23). 18. Frosinone 15/14 (14:26). 19. Carpi 15/10 (13:27). 20. Hellas Verona 15/6 (10:25).

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen