Napoli verteidigt Leaderposition

Gonzalo Higuain jubelt regelmässig
Gonzalo Higuain jubelt regelmässig © KEYSTONE/EPA ANSA/SIMONE ARVEDA
Napoli verteidigt in der 21. Serie-A-Runde die Leaderposition. Die Süditaliener gewinnen bei Sampdoria Genua mit 3:2.Vor allem Gonzalo Higuain nährt die Hoffnungen der Neapolitaner auf den dritten Meistertitel, den ersten seit 1990. Der argentinische Stürmer traf am Sonntag in seinem 21.

Spiel zum 21. Mal und ist damit der mit Abstand beste Skorer der Serie A. Nach dem 1:0 von Higuain in der 9. Minute musste Napoli nicht mehr allzu fest um die drei Punkte zittern. Allerdings kam Sampdoria nochmals auf 1:2 und 2:3 heran.

Auch das mit zwei Punkten Rückstand Zweitplatzierte Juventus Turin kam zu einem Sieg, dem elften in Serie. Das einzige Tor beim 1:0 gegen die AS Roma schoss der formstarke Argentinier Paulo Dybala. Die Römer warten derweil auch nach der zweiten Partie unter dem neuen Coach Luciano Spalletti noch auf den ersten Sieg.

Inter Mailand wurde weiter zurückgebunden. Die Mannschaft von Roberto Mancini liegt nach dem 1:1 gegen Aufsteiger Carpi sechs Punkte hinter Napoli zurück. Carpi schaffte den Ausgleich im San Siro in der 92. Minute, als es nach einer Gelb-Rote Karte nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte.

Punktgleich mit Inter Mailand ist die Fiorentina. Das Team von Paulo Sousa gewann daheim gegen Torino 2:0. Der Slowene Josip Ilicic traf mit einem seiner gefürchteten Freistösse zum 1:0. Gonzalo Rodriguez doppelte knapp zehn Minuten vor Spielende für die Toskaner nach.

Resultate und Tabelle.

Am Sonntag:

Juventus Turin – Roma 1:0 (0:0). – 39’721 Zuschauer. – Tor: 77. Dybala 1:0. – Bemerkung: Juventus mit Lichtsteiner (bis 66.).

Hellas Verona – Genoa 1:1 (1:1). – 20’612 Zuschauer. – Tore: 19. Coppola (Eigentor) 0:1. 39. Pazzini 1:1. – Bemerkungen: Genoa mit Dzemaili (bis 59./verwarnt)

Inter Mailand – Carpi 1:1 (1:0). – 35’826 Zuschauer. – Tore: 39. Palacio 1:0. 92. Lasagna 1:1. – Bemerkungen: 83. Gelb-Rot gegen Pasciuti (Carpi/Foul). Carpi mit Daprelà (ab 60.), ohne Fedele (verletzt).

Palermo – Udinese 4:1 (1:0). – 14’325 Zuschauer. – Tore: 35. Quaison 1:0. 56. Hiljemark 2:0. 77. Lazar 3:0. 79. Théréau 3:1. 87. Trajkovski 4:1. – Bemerkungen: Palermo ohne Morganella (Ersatz), Udinese mit Widmer (verwarnt).

Sampdoria Genua – Napoli 2:4 (1:2). – 21’000 Zuschauer. – Tore: 9. Higuain 0:1. 18. Insigne 0:2. 45. Correa 1:2. 60. Hamsik 1:3. 73. Eder 2:3. 79. Mertens 2:4. – Bemerkung: 58. Gelb-Rot gegen Cassani (Sampdoria/Foul).

Fiorentina – Torino 2:0. Sassuolo – Bologna 0:2. Lazio Rom – Chievo Verona 4:1.

Am Samstag: Frosinone – Atalanta Bergamo 0:0. Empoli – AC Milan 2:2.

1. Napoli 21/47 (45:18). 2. Juventus 21/45 (38:15). 3. Fiorentina 21/41 (39:21). 4. Inter Mailand 21/41 (26:14). 5. AS Roma 21/35 (37:24). 6. AC Milan 21/33 (29:25). 7. Empoli 21/32 (27:26). 8. Sassuolo 21/32 (25:23). 9. Lazio Rom 21/31 (29:30). 10. Chievo Verona 21/27 (27:26). 11. Torino 21/26 (27:28). 12. Bologna 21/26 (24:27). 13. Atalanta Bergamo 21/26 (21:24). 14. Palermo 21/24 (23:34). 15. Udinese 21/24 (19:35). 16. Sampdoria 21/23 (31:36). 17. Genoa 21/23 (24:27). 18. Carpi 21/18 (20:36). 19. Frosinone 21/16 (22:45). 20. Hellas Verona 21/10 (14:33).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen