Neel Jani ist Langstrecken-Weltmeister

Der Porsche 919 führte Neel Jani zum Erfolg
Der Porsche 919 führte Neel Jani zum Erfolg © KEYSTONE/AP/KAMIL ZIHNIOGLU
Der 32-jährige Seeländer Neel Jani krönt das erfolgreiche Jahr 2016 mit dem Titel in der Langstrecken-Weltmeisterschaft. Im neunten und letzten Saisonrennen genügte Jani zusammen mit dem Deutschen Marc Lieb und dem Franzosen Romain Dumas im Porsche 919 Hybrid ein sechster Rang zum Titel.

Audi, das sich wegen des Abgas-Skandals aus der Langstrecken-WM zurückzieht, feierte zum Abschied beim 6-Stunden-Rennen in Bahrain einen Doppelsieg: Lucas di Grassi/Loic Duval/Oliver Jarvis (BRA/FRA/GBR) gewannen vor dem Schwestern-Auto mit dem Schweizer Marcel Fässler und seinem Teamkollegen Andre Lotterer (GER) und Benoît Tréluyer (FRA).

Jani, der in dieser Saison auch erstmals das prestigeträchtige 24-Stunden-Rennen von Le Mans gewonnen hat, ist nach Marcel Fässler (2012) und Sébastien Buemi (2014) der dritte Schweizer Langstrecken-Weltmeister. In der Vorgänger-Serie, der 1992 zum letzten Mal ausgetragenen Sportwagen-WM, feierte Peter Sauber 1989 und 1990 zwei Konstrukteurs-WM-Titel.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen