Nena hält das Siezen nicht lange aus

Nena ist das Siezen zu förmlich: Die Sängerin lässt sich schliesslich auch von allen mit ihrem Vornamen ansprechen (Archiv).
Nena ist das Siezen zu förmlich: Die Sängerin lässt sich schliesslich auch von allen mit ihrem Vornamen ansprechen (Archiv). © /EPA DPA/CAROLINE SEIDEL
Die deutsche Popsängerin Nena (“99 Luftballons”) mag das Duzen – und kann mit der förmlicheren Anrede nichts anfangen. “Siezen halte ich nie länger als drei Sekunden aus.”

Sie finde das schlicht und einfach “albern”, sagte die 55-Jährige dem Magazin “In”. “Wozu in die Distanz gehen, wo wir doch alle ein Bedürfnis nach Nähe haben?”

Nicht nur Menschen, auch schöne Neuigkeiten gehen der Sängerin nah. “Heute Nacht beispielsweise hat mir meine Freundin geschrieben, dass sie Oma geworden ist. Da musste ich spontan weinen vor Glück”, so Nena weiter.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen