Neue Zähne für Margrit

Von Gerry Reinhardt
Im Dezember haben wir Margrit überrascht. Wir haben ihr mit dem FM1-Weihnachtswunder neue Zähne geschenkt. Die alten wurden durch Medikamente angegriffen. Diese Woche waren wir bei der letzten Zahnarzt-Kontrolle dabei.

Die Zähne von Margrit zeigten sich im Dezember in einem desaströsen Zustand. Wegen einer Nierenerkrankung musste sie viele Medikamente einnehmen, die ihre Zähne praktisch zerstörten. Beissen war ihr so unmöglich. Essen eine Qual. Marc Weinmann von Sanadent in St.Gallen bezeichnete die Situation von damals beim Kontrollbesuch ein halbes Jahr danach als “schiiter bis bewölkt”. Sie übernahmen darum für die FM1-Weihnachtswunder-Aktion die Kosten für die Sanierung.

Margrit kann darum jetzt wieder lachen. Die Schmerzen sind weg und auch normal essen geht wieder. Am meisten freut sie sich, dass sie Äpfel nicht mehr kleinschneiden muss, sondern herzhaft reinbeissen kann. “Die Prothese war anfangs eine Gewöhnungssache. Jetzt geht es aber tip top”, wie Margrit zu FM1Today sagt.

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen