Opernball – Brooke Shields kommt am Dienstag nach Wien

Am Dienstag wird ihm Opernball-Gast Brooke Shields die Show stehlen: Noch stehen aber Richard Lugner und die Frage nach seiner Bundespräsidenten-Kandidatur im Zentrum der Aufmerksamkeit (Archiv).
Am Dienstag wird ihm Opernball-Gast Brooke Shields die Show stehlen: Noch stehen aber Richard Lugner und die Frage nach seiner Bundespräsidenten-Kandidatur im Zentrum der Aufmerksamkeit (Archiv). © /APA/HERBERT NEUBAUER
Richard Lugners Gast für den Opernball am 4. Februar, die Schauspielerin Brooke Shields, wird am Dienstag in Wien landen. Der Baumeister warnt: “Sie will aber auf keinen Fall, dass Fotografen da sind.”

Ihren ersten öffentlichen Auftritt wird die Amerikanerin am Mittwoch bei ihrer Pressekonferenz mit anschliessender Autogrammstunde in der Lugner City haben. Die Aufmerksamkeit gilt derzeit aber sowieso eher dem Gastgeber: “Ich bin gerade beim Villacher Fasching und alle reden mich darauf an, ob ich nun zur Bundespräsidentenwahl antrete”, so Lugner zur österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Lugner liess seine Kandidatur aber weiterhin offen. Er will erst testen, ob er überhaupt die nötigen 6000 Unterschriften bekommt. “Für einen ‘Ferner-Liefen-Platz’ schmeisse ich mein Geld nicht hinaus”, unterstrich der Baumeister. Ein Vorbild hat Lugner aber schon: “Queen Elisabeth – die ist 89 Jahre alt und regiert noch immer”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen