Opposition gegen geplantes Outlet

Der Gemeindepräsident von Müllheim, Urs Forster, erhält vor dem Gemeindehaus von Ines Schaller, Anton Lebdowicz, Martha Pfister, Hedi Engeler und Andreas Engeler die Unterschriften aus dem Referendum gegen das Fashion-Outlet-Center Edelreich.
Der Gemeindepräsident von Müllheim, Urs Forster, erhält vor dem Gemeindehaus von Ines Schaller, Anton Lebdowicz, Martha Pfister, Hedi Engeler und Andreas Engeler die Unterschriften aus dem Referendum gegen das Fashion-Outlet-Center Edelreich. © Andrea Stalder
Markenkleider zu günstigen Preisen, direkt neben der Autobahn. Anwohner kämpfen gegen das geplante Outlet Center zwischen Wigoltingen und Müllheim .

Der Wigoltinger Shoppingtempel soll auf einer Fläche von rund zehn Fussballfeldern gebaut werden und wäre damit etwa doppelt so gross wie das Einkaufszentrum Lago in Konstanz. Dies sei “absoluter Gigantismus” wehren sich die Anwohner.

Über 300 Unterschriften

Über 300 Personen haben ein Referendum unterschrieben. Sie erzwingen damit eine Abstimmung über das geplante Outlet Center Edelreich an der kommenden Gemeindeversammlung. “Wir freuen uns riesig über diese hohe Resonanz”, sagt Ines Schaller vom Referendumskomitee schon mitte Dezember gegenüber dem St.Galler Tagblatt. Die Gegner kritisieren, dass Müllheim im Verkehr versinken würde. Derzeit sind neun Einsprachen gegen das Grossprojekt hängig.

Gemeindepräsident verteidigt Outlet-Pläne

Urs Forster, Gemeindepräsident von Müllheim, bleibt trotz des Widerstands gelassen. Ziel sei es, alle Einsprachen zeitnah zu behandeln, sagt er kürzlich gegenüber der Sendung “Regionaljournal Ostschweiz” von Radio SRF. Forster ist überzeugt, das Outlet Center schaffe neue Arbeitsplätze und hätte eine Ausstrahlung weit über die Region hinaus.

Nachdem es eine Zeit lang ruhig wurde um das Fashion Outlet Center Edelreich, kam das Grossprojekt im Sommer 2015 wieder ins Rollen. Obwohl die Pläne überarbeitet wurden, konnten die Gegner des Baus offenbar nicht überzeugt werden. (red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel