Oscar-Highlight “Spotlight” kommt nicht vom Fleck

Der Regisseur Tom McCarthy hat 2016 für "Spotlight" den Oscar für den besten Film erhalten (Archiv)
Der Regisseur Tom McCarthy hat 2016 für "Spotlight" den Oscar für den besten Film erhalten (Archiv) © Keystone
Der Oscar-Gewinner “Spotlight” schafft es in der Schweizer Kinocharts bisher nicht an die Spitze der Top 10. Er bleibt im Mittelfeld stecken. Weiterhin am erfolgreichsten – zumindest in der Deutschschweiz – ist “Zootopia”.

Hier verzeichnet das Disney-Abenteuer laut Statistik der Filmverleiherverbands vom Montag knapp 74’000 Eintritte. In der Westschweiz und im Tessin belegt es nach dem letzten Wochenende mit insgesamt knapp 80’000 Eintritten Platz 2. Den Spitzenplatz eingenommen hat in diesen Regionen “The Allegiant”, der dritte Teil der Science Fiction Trilogie “Divergent Series”. Dessen Start in der Deutschschweiz ist für den 17. März programmiert.

“Spotlight”, die packende Missbrauchsrecherche aus Boston, ist in der Deutsch- und Westschweiz vom Platz 4 auf Platz 6 gefallen. Im Tessin hält sie Platz 5. Auf dem absteigenden Ast ist auch die Comicverfilmung “Deadpool”, die allerdings bereits rund 270’000 Eintritt verzeichnet. Der Film mit den meisten Eintritten in den aktuellen Top 10, nämlich 350’000, ist “The Revenant”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen