Pamela Anderson doch bei “Baywatch” dabei

Die Rolle des Sexsymbols muss die inzwischen 48-jährige Pamela Anderson einer jüngeren Kollegin überlassen. Einen Part wird die Schauspielerin in der "Baywatch"-Verfilmung dennoch übernehmen. (Archivbild)
Die Rolle des Sexsymbols muss die inzwischen 48-jährige Pamela Anderson einer jüngeren Kollegin überlassen. Einen Part wird die Schauspielerin in der "Baywatch"-Verfilmung dennoch übernehmen. (Archivbild) © /AP Invision/CHRIS PIZZELLO
Der rote Badeanzug machte sie weltberühmt, jetzt kehrt sie an den Strand von Malibu zurück: US-Schauspielerin Pamela Anderson übernimmt eine Rolle im neuen “Baywatch”-Kinofilm.

“Wir hätten diesen Film nicht ohne dich machen können. Willkommen zuhause”, schrieb der Hauptdarsteller und Produzent Dwayne Johnson am Freitagmorgen auf Instagram.

Dazu veröffentlichte er ein Bild von sich und Anderson. Dabei trägt die 48-Jährige allerdings keinen roten Badeanzug, sondern einen weissen Blazer. Ihre alte Rolle der C.J. Parker übernimmt für die Neuauflage der Kultserie das 26-jährige US-Model Kelly Rohrbach.

Derzeit laufen in Los Angeles die Dreharbeiten für den Streifen, der im Mai 2017 in die Kinos kommen soll. Auch “Baywatch”-Ikone David Hasselhoff, der die 90er-Jahre-Serie als Rettungsschwimmer von Malibu berühmt machte, ist wieder dabei. Die männlichen Hauptrollen spielen Johnson und Zac Efron.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen