Paris trifft wieder auf Chelsea

In Nyon wurden die Achtelfinal-Paarungen der Champions League ausgelost
In Nyon wurden die Achtelfinal-Paarungen der Champions League ausgelost © KEYSTONE/CHRISTIAN BRUN
Chelsea bietet sich in den Achtelfinals der Champions League die Möglichkeit zur Revanche. Die Londoner treffen wie in der Vorsaison auf Paris Saint-Germain.

Paris hatte sich damals an der Stamford Bridge bei Chelsea dank der Auswärtstorregel in der Verlängerung durchgesetzt. 2014 behielt Chelsea gegen PSG ebenfalls dank der Auswärtstorregel die Oberhand, damals allerdings im Viertelfinal.

Mit Arsenal gegen Titelverteidiger Barcelona und Juventus Turin gegen Bayern München wurden zwei weitere Topduelle ausgelost. Juventus und Bayern hatten sich zuletzt im Frühling 2013 in der Champions League gegenüber gestanden, als sich die Münchner in den Viertelfinals mit dem Gesamtskore von 4:0 durchzusetzen vermochten.

Arsenal und der FC Barcelona duellierten sich beispielsweise 2006 im Final. Damals siegten die Spanier 2:1. Vier Jahre später kam es zum Duell in den Viertelfinals, welches Lionel Messi mit vier Toren im Rückspiel im Alleingang entschied.

Diego Benaglio, Timm Klose und Ricardo Rodriguez spielen mit Wolfsburg gegen den belgischen Meister Gent und treffen dabei auf ihren Schweizer Landsmann Danijel Milicevic. Die AS Roma bekommt es mit Real Madrid zu tun, die PSV Eindhoven spielt gegen Atletico Madrid, Benfica Lissabon empfängt Zenit St. Petersburg und Dynamo Kiew trifft auf Manchester City.

Champions League. Auslosung. Achtelfinals: Gent – Wolfsburg, AS Roma – Real Madrid, Paris Saint-Germain – Chelsea, Arsenal – FC Barcelona, Juventus Turin – Bayern München, PSV Eindhoven – Atletico Madrid, Benfica Lissabon – Zenit St. Petersburg, Dynamo Kiew – Manchester City.

Die Hinspiele finden am 16./17./23./24. Februar 2016 statt, die Rückspiele sind am 8./9./15./16. März 2016.

Die Achtelfinals werden zwischen dem 16. Februar und 16. März ausgetragen. Der Final findet am 28. Mai in Mailand statt.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen