Pfadi gegen Minsk, Silkeborg und St. Raphael

Michal Svajlen (links) bekommt es mit Pfadi im EHF-Cup mit namhaften Widersachern zu tun
Michal Svajlen (links) bekommt es mit Pfadi im EHF-Cup mit namhaften Widersachern zu tun © KEYSTONE/PAP/WOJCIECH PACEWICZ
Pfadi Winterthur trifft in der Gruppenphase des EHF-Cups in der Gruppe C auf SKA Minsk (WRuss), Silkeborg (Dä) und St. Raphael (Fr). Mit St. Raphael und Silkeborg trifft Pfadi auf zwei Teams aus grossen Handball-Nationen.

Frankreich und Dänemark sind Weltmeister 2009, 2011 und 2015 beziehungsweise WM-Zweiter von 2011 und 2013.

Und Weissrussland ist EM-Teilnehmer 2014 und WM-Teilnehmer von 2013 und 2015. Alle drei Gegner von Pfadi setzten sich in der dritten Runde des EHF-Cups jeweils deutlich durch.

Die Spieldaten von Pfadi in der Gruppenphase des EHF-Cups (Gruppe C). 1. Runde: 13./14. Februar: Minsk – Pfadi. – 2. Runde: 20./21. Februar: Pfadi – Silkeborg (Dä). – 3. Runde. 27./28. Februar: St. Raphael (Fr) – Pfadi. – 4. Runde. 5./6. März: Pfadi – St. Raphael. – 5. Runde. 19./20. März: Pfadi – Minsk. – 6. Runde. 26./27. März: Silkeborg – Pfadi.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen