Polnischer Regisseur Andrzej Zulawski gestorben

Ist im Alter von 75 Jahren an Krebs gestorben: Der polnische Regisseur Andrzej Zulawski (Archiv).
Ist im Alter von 75 Jahren an Krebs gestorben: Der polnische Regisseur Andrzej Zulawski (Archiv). © /EPA PAP FILE/RAFAL GUZ
Der polnische Regisseur Andrzej Zulawski ist tot. Nach polnischen Medienberichten starb er in der Nacht auf Mittwoch im Alter von 75 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung. Kurz zuvor hatte sein Sohn über soziale Medien berichtet, dass sein Vater im Sterben liege.

Zulawski, der als Sohn eines polnischen Schriftstellers und Diplomaten in Paris aufwuchs, machte seine ersten Regieerfahrungen in den 60er Jahren als Assistent des polnischen Kino-Altmeisters Andrzej Wajda. Seit den 80er Jahren drehte er aber überwiegend in Frankreich.

Zulawski wurde bekannt mit Filmen wie “L’important c’est d’aimer” mit Romy Schneider, “Mes nuits sont plus belles que vos jours” oder dem im Jahr 2000 gedrehten “La Fidélité” mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Sophie Marceau. Er arbeitete auch als Schriftsteller und Essayist.

Für Aufsehen sorgte in Polen vor knapp zehn Jahren Zulawskis Verlobung und schlagzeilenträchtige Trennung von der 43 Jahre jüngeren polnischen Schauspielerin Weronika Rosati.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen