Rapperswil mit achtem Meisterschaftssieg hintereinander

Goalie Melvin Nyffeler und Patrick Blatter jubeln nach einem Sieg der Rapperswil-Jona Lakers (Archivbild)
Goalie Melvin Nyffeler und Patrick Blatter jubeln nach einem Sieg der Rapperswil-Jona Lakers (Archivbild) © KEYSTONE/VALERIANO DI DOMENICO
In der National League B setzen sich in der 19. Runde die ersten vier Teams in der Tabelle alle durch. Die Rapperswil-Jona Lakers verteidigen mit einem 3:2 über Ajoie die Tabellenführung mit Erfolg.Die Siegesserie der Lakers wird immer unheimlicher.

Inklusive dem Achtelfinalsieg im Cup gegen Lugano gewannen die Rapperswiler die letzten neun Spiele alle, sieben Mal setzten sie sich dabei nach Rückständen durch. Auch im Heimspiel gegen Ajoie siegten die Lakers wieder nach Rückstand. Ajoie, das mit 33:23 Torschüssen die Partie diktierte, ging nach 21 Minuten durch Stanislav Horansky in Führung. Am Ende gelang aber Lars Frei in der 53. Minute für die Lakers das Siegestor.

Die ersten Verfolger hatten zuvor die Rapperswil-Jona Lakers unter Druck gesetzt. Sowohl Langenthal im Heimspiel gegen Red Ice Martigny (3:1) wie Olten bei Aufsteiger Winterthur (6:2) kamen am späten Samstagnachmittag zu klaren, verdienten Siegen.

Die Langenthaler gewannen fünf der letzten sechs Spiele. Das Team von Trainer Jason O’Leary führte schon nach dem ersten Abschnitt durch Tore von Claudio Cadonau und Stefan Tschannen (in doppelter Überzahl) mit 2:0. Martigny forcierte die Offensive zu spät und erzielte erst in der 53. Minute durch Luca Zanatta sein einziges Goal. Claudio Cadonau stellte acht Sekunden vor Schluss mit einem Schuss ins leere Tor Langenthals Sieg sicher.

Olten hätte in Winterthur sogar deutlicher als 6:2 gewinnen können. Die Oltner trafen auch noch Pfosten und Latte mehrmals. Aufsteiger Winterthur zeigte eine seiner schlechtesten Leistungen. Die letzten acht Spiele haben die Winterthurer alle verloren.

Im Aufwind befindet sich dagegen das Tabellenschlusslicht GCK Lions. Die Jung-Lions besiegten Visp mit 3:1. Für die Grasshoppers war es der dritte Sieg aus den letzten fünf Spielen. Von den ersten 13 Partien der Saison hatte GCK vorher bloss einmal gewonnen. Dennoch beträgt der Rückstand der GCK Lions auf Platz 8 (Martigny) noch 13 Punkte.

Die Resultate der 19. NLB-Runde: GCK Lions – Visp 3:1 (0:0, 1:0, 2:1). Winterthur – Olten 2:6 (1:0, 0:4, 1:2). Langenthal – Red Ice Martigny 3:1 (2:0, 0:0, 1:1). Rapperswil-Jona Lakers – Ajoie 3:2 (0:0, 2:1, 1:1). La Chaux-de-Fonds – Hockey Thurgau 4:0 (1:0, 1:0, 2:0).

Rangliste: 1. Rapperswil-Jona Lakers 19/40 (72:51). 2. Langenthal 19/39 (74:53). 3. Olten 19/38 (73:59). 4. La Chaux-de-Fonds 19/35 (72:59). 5. Ajoie 19/29 (68:58). 6. Hockey Thurgau 19/27 (60:65). 7. Visp 19/26 (73:70). 8. Red Ice Martigny 19/24 (49:60). 9. Winterthur 19/16 (51:78). 10. GCK Lions 19/11 (42:81).

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen