Garrone mit “Italienischem Oscar” ausgezeichnet

Matteo Garrone nach der Verleihung der "David di Donatello Awards 2016", bei der er den Hauptpreis erhalten hat.
Matteo Garrone nach der Verleihung der "David di Donatello Awards 2016", bei der er den Hauptpreis erhalten hat. © KEYSTONE/EPA ANSA/ETTORE FERRARI
Der Regisseur Matteo Garrone ist am Montagabend für “Il racconto dei racconti” als bester italienischer Filmemacher des Jahres mit dem “David di Donatello”-Filmpreis, dem “italienischen Oscar”, ausgezeichnet worden.

Der Streifen mit Vincent Cassel und Salma Hayek in den Hauptrollen war 2015 beim Filmfestival in Cannes vorgestellt worden. “Dieser Preis ist eine Anerkennung für meinen Mut”, kommentierte Garrone in Anspielung auf seinen unkonventionellen Streifen mit barockem Flair und mächtiger Märchenkulisse.

Die schwarze Komödie “Perfetti sconosciuti” des römischen Regisseurs Paolo Genovese über die intimen Geheimnisse einer Gruppe von acht Freunden wurde zum besten Film gekürt. “Ich drehe nur Komödien und bin nicht an Preise gewöhnt”, kommentierte der 49-jährige Genovese.

Als beste Schauspieler wurden Ilenia Pastorelli und Claudio Santamaria, Protagonisten des Films “Lo chiamavano Jeeg Robot”, Debütfilm des Regisseurs Gabriele Minetti, ausgezeichnet. Auszeichnungen für ihre Karrieren erhielten die Regisseure Paolo und Vittorio Taviani, sowie die Schauspielerin Gina Lollobrigida.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen