Reporter ohne Grenzen ehrt Syrerin als Journalistin des Jahres

Die Organisation Reporter ohne Grenzen zeichnet die Syrerin Zaina Erhaim als Journalistin des Jahres 2015 aus (Quelle: ROP).
Die Organisation Reporter ohne Grenzen zeichnet die Syrerin Zaina Erhaim als Journalistin des Jahres 2015 aus (Quelle: ROP). © Bildquelle: Reporter ohne Grenzen
Die Organisation Reporter ohne Grenzen (ROG) zeichnet die Syrerin Zaina Erhaim als Journalistin des Jahres 2015 aus. Erhaim habe sich 2013 zur Heimkehr aus dem sicheren Ausland entschieden und seitdem in Syrien fast 100 Bürgerjournalisten ausgebildet.

Ausserdem habe sie die Gründung einer ganzen Reihe unabhängiger Zeitungen und Zeitschriften unterstützt, teilte ROG am Mittwoch zur Begründung mit.

“Zaina Erhaim beweist durch ihren unermüdlichen Einsatz, dass eine alternative Berichterstattung über den Krieg in Syrien möglich ist”, sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr. “Sie ist ein Beispiel dafür, wie Journalisten selbst unter gefährlichsten Bedingungen den Kampf um Unabhängigkeit und um eine menschliche Perspektive auf einen scheinbar ausweglosen Konflikt nicht aufgeben.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen