Rigozzis Zwillinge treffen den Papst

Papst Franziskus küsst die Zwillinge von Christa Rigozzi.
Papst Franziskus küsst die Zwillinge von Christa Rigozzi. © Facebook/Christa Rigozzi
Für Christa Rigozzi ist ein Traum in Erfüllung gegangen: Mit Ehemann Giovanni Marchese und den Zwillingen Alissa und Zoe reiste sie nach Rom, um sich von Papst Franziskus segnen zu lassen. 

«Papst Franziskus… Danke, dass Sie mir wunderschöne Emotionen geschenkt haben», schreibt Ex-Miss-Schweiz und TV-Moderatorin Christa Rigozzi (34) auf Facebook. Weil Christa bereits seit zehn Jahren Botschafterin der Stiftung Wunderlampe ist, durfte sie sich nun selber etwas wünschen – und sie entschied sich für eine Begegnung mit Papst Franziskus. «Mein Traum ging in Erfüllung», so die Tessiner Schönheit.

Der Geistliche reichte der Familie gestern Mittwoch die Hand, küsste Alissa und Zoe die Stirn. Die Zwillinge kamen am vergangenen Silvester per Kaiserschnitt zur Welt. «Ich habe vor Freude geweint. Erst hielt ich Alissa in meinen Armen, zwei Minuten später kam Zoe. Ich war sprachlos und überglücklich», kommentierte Christa Rigozzi die Geburt gegenüber «Blick».

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen