Roller kracht in Auto

Die Unfallstelle. Decke und Kopfkissen wurden von den Rettungssanitätern in der Eile liegengelassen.
Die Unfallstelle. Decke und Kopfkissen wurden von den Rettungssanitätern in der Eile liegengelassen. © Stadtpolizei St.Gallen
Auf der Rorschacherstrasse in St.Gallen ist es am frühen Abend zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein Rollerfahrer ist mit einem Auto kollidiert und wurde mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht. 

Am Dienstagabend um 17:30 ist es auf der Rorschacherstrasse, Höhe Riederenholz zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 33-jährigen Rollerfahrer und einem 78-jährigen Autofahrer gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wollte der Autofahrer offenbar in die Lerchentalstrasse abbiegen. Er übersah dabei den geradeaus fahrenden Rollerfahrer.

Der Rollerfahrer musste mit unbestimmten, eher schweren Verletzungen ins Kantonsspital St.Gallen gebracht werden. Die Strasse war zeitweise gesperrt.

Der beschädigte Roller des 33-jährigen.

Stadtpolizei St.Gallen

Das beschädigte Auto des 78-jährigen.

Stadtpolizei St.Gallen

(stapo/saz)

 


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen