Saisonende für Loris Benito

YB-Verteidiger Loris Benito im Pech: Der 24-Jährige hat sich im Training einen Kreuzband- und einen Meniskusriss im rechten Knie zugezogen und fällt mehrere Monate aus
YB-Verteidiger Loris Benito im Pech: Der 24-Jährige hat sich im Training einen Kreuzband- und einen Meniskusriss im rechten Knie zugezogen und fällt mehrere Monate aus © KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA VALLE
Die Young Boys müssen für den Rest der Saison auf Loris Benito verzichten. Der Verteidiger zieht sich im Training einen Kreuzband- und einen Meniskusriss im rechten Knie zu und fällt lange aus.

Der 24-jährige Aargauer muss sich in den nächsten Tagen operieren lassen und wird den Bernern während mehrerer Monate nicht zur Verfügung stehen.

Benito, der bereits die letzten beiden Partien verletzt passen musste, war im vergangenen Sommer von Benfica Lissabon zu den Bernern gestossen. Die hohen Erwartungen vermochte er bisher nicht zu erfüllen. In der Super League kam er bisher auf zehn Einsätze. Vor seinem Wechsel nach Lissabon hatte der ehemalige U21-Internationale zwei Saisons für den FC Zürich bestritten.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen