LKW verliert seine gesamte Saucen-Ladung

Diese Salatsauce war eigentlich für den Verzehr vorgesehen. Nun wurde sie entsorgt.
Diese Salatsauce war eigentlich für den Verzehr vorgesehen. Nun wurde sie entsorgt. © Kantonspolizei FR
Ein Sattelschlepper hat im freiburgischen Schmitten seine gesamte Ladung verloren. Die 76 Rollis mit Salatsauce-Flaschen waren ungenügend gesichert.

Zu dem Unfall kam es am Montagmittag. Der 25-jähriger Lenker des Sattelfahrzeugs war von Flamatt FR in Richtung Schmitten unterwegs, als er um 12. 30 Uhr im Mühletal kurz nach einer Verzweigung die komplette Ladung verlor, wie die Freiburger Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Alle 76 Rollis seien vom Sattelanhänger auf die rechte Strassenseite gerutscht. Zum Abtransportieren der Ware musste eine Muldenservice-Firma aufgeboten werden, wie die Polizei weiter schreibt. Die Salatsauce soll entsorgt werden.

Es kam zu keinen grösseren Behinderungen im Strassenverkehr. Ein Alkoholtest beim Chauffeur fiel negativ aus, wie die Polizei auf Anfrage weiter sagte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen