Schneepflug auf der Autobahn? Nicht aufregen!

Von Michael Ulmann
Ein Schneepflug unterwegs auf der A1 Rorschach - St.Gallen.
Ein Schneepflug unterwegs auf der A1 Rorschach - St.Gallen. © Tagblatt, Ralph Ribi
Winterzeit ist Schneepflug-Zeit! Auf den Strassen liegt (wie gerade jetzt) Schnee und der muss weggeräumt werden. Vor allem auf den Autobahnen regen sich aber viele Autofahrer über die Schneepflüge auf. Daniel Schmidt vom Nationalstrassen Gebiet VI erklärt, wie man sich als Autofahrer hinter einem Schneepflug richtig verhält.

Zugegeben, mit 30 km/h hinter einem Schneepflug über die Autobahn zu “hötterlen” und nicht überholen zu können ist nicht gerade aufregend, oft aber mühsam und ziemlich ärgerlich. In der Ostschweiz ist das Nationalstrassen Gebiet VI für den Unterhalt von 240 Autobahnkilometern zuständig. Daniel Schmidt ist der Leiter vom Stützpunkt Neudorf in St.Gallen. Sein erster Tipp, falls man nun einen Schneepflug vor sich hat, lautet: Geduldig bleiben!

Sicherheit auf Ostschweizer Autobahnen

“Wir sind für die Sicherheit der Autofahrer, unseren Kunden, unterwegs”, betont Daniel Schmidt. Dies seien sich viele Autofahrer, die sich aufregen, nicht bewusst. Viele ärgern sich darüber, dass sie nicht überholen können, weil meistens ein Schneepflug auf der Normalspur und einer (etwas weiter vorne) auf der Überholspur fährt. Im Fachjargon spricht man hierbei von “Tandem-Fahren”.

Dieses “Versetzt-Fahren” sei nötig, weil die Schneepflüge keine Schneemaden auf der Fahrbahn liegen lassen dürfen, erklärt Schmidt. Allgemein gelte es, nicht zu überholen. Dies diene auch der eigenen Sicherheit. Denn die Strasse vor den Räumungsfahrzeugen sei noch nicht geräumt. “Und Rechtsüberholen ist sowieso verboten”, mahnt Daniel Schmidt.

Hier ein Anschauungsvideo aus Deutschland:

Wenn Autofahrer die Schneepflüge bei Gelegenheit trotzdem (links) überholen und dann wegen der Schneemaden ins Schleudern kommen, gefährden sie nicht nur sich selber, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer. Deshalb lassen die Räumungsfahrzeuge Autofahrer im allgemeinen nicht passieren. Dies geschieht laut Daniel Schmidt nur in Situationen, die aus Sicht der Schneepflug-Fahrer ungefährlich sind. Aber auch dann nur auf eigenes Risiko der Autofahrer.


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel