Schöne Bescherung für “Tatort”-Fans

Ballauf und Schenk stehen vor einem Rätsel.
Ballauf und Schenk stehen vor einem Rätsel. © Das Erste
ARD meint es gut mit den “Tatort”-Fans: Gleich vier neue Folgen werden in neun Tagen ausgestrahlt. Wir haben den Überblick, damit Ihr auch sicher keine Folge verpasst.

Die “Tatort”-Festspiele beginnen am 26. Dezember um 20.15 Uhr. In “Benutzt” ermitteln Freddy Schenk (Dietmar Bär) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt). Das Kölner Duo steht vor einem Rätsel: Im Mordfall des Finanzhais Lessnik führt die Spur zum ehemaligen Geschäftspartner des Opfers. Nur ist dieser Verdächtige bereits vor sechs Jahren für tot erklärt worden.

Das Erste

Das Erste

Einen Tag später, am 27. Dezember um 20.15 Uhr, ermitteln in “Wer bin ich?” Felix Murot (Ulrich Tukur) und Magda Wächter (Barbara Philipp). Im Treppenhaus eines Parkhauses ist eine Leiche gefunden worden. Während der Spurensicherung finden die Ermittler einen weiteren Toten in einem Kofferraum. Und plötzlich wird Tukur selbst verdächtigt. Der “Tatort” wird zu einem Film im Film.

Das Erste

Das Erste

Am 1. Januar geht es weiter. Dann wird endlich der 3. “Tatort” mit Til Schweiger ausgestrahlt, der zuvor wegen der Terror-Attacken von Paris verschoben worden ist. Nick Tschiller (Schweiger) muss seine Familie aus den Fängen des Astan-Clans befreien. In “Der grosse Schmerz” ist auch Helene Fischer zu sehen. Wer die ersten beiden Tschiller-“Tatorte” nochmals sehen will, kann das übrigens am 28. Dezember (“Willkommen in Hamburg”) und am 30. Dezember (“Kopfgeld”) machen.

Das Erste

Das Erste

Den nächsten neuen Schweiger-“Tatort” gibt es am 3. Januar. “Fegefeuer” ist der zweite Teil in Tschillers Kampf um seine Familie. Und muss er dazu wirklich den Clan-Chef Firat Astan aus dem Gefängnis befreien?

Das Erste

Das Erste

Hier nochmals zur Übersicht:

26. Dezember, 20.15 Uhr: “Benutzt” (Erstausstrahlung)
27. Dezember, 20.15 Uhr: “Wer bin ich?” (Erstausstrahlung)
28. Dezember, 21.45 Uhr: “Willkommen in Hamburg” (Wiederholung)
30. Dezember, 21.45 Uhr: “Kopfgeld” (Wiederholung)
1. Januar, 20.15 Uhr: “Der grosse Schmerz” (Erstausstrahlung)
3. Januar, 20.15 Uhr: “Fegefeuer” (Erstausstrahlung)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen