Schwätz ode schiiss Buechstabe!*

Beim traditionellen Volkstanz Hierig kommunizieren Mann und Frau nonverbal miteinander - und verstehen sich mal besser, mal schlechter.
Beim traditionellen Volkstanz Hierig kommunizieren Mann und Frau nonverbal miteinander - und verstehen sich mal besser, mal schlechter. © (PHOTOPRESS/Alexandra Wey)
Verstehst Du die Appenzeller? Also die, die so richtig urchigen Dialekt sprechen? Oder stehst Du da wie “d Chue vor eme Tennstoor” (Du weisst nicht, wie weiter), wenn Du einem Inner- oder Ausserrhoder zuhörst?

Unsere Ostschweizer Dialekte werden schweizweit nicht unbedingt gerne gehört, es sei denn, man spricht einen Appenzeller Dialekt. Der geniesst Kultcharakter, wie überhaupt so vieles, das aus dem Appenzellerland kommt. Doch verstehst Du die Appenzeller? Fühlt es sich an wie “Rassiemesseli schiise” (etwas unmögliches tun), wenn Du versuchst, Inner- oder Ausserrhoder Dialekt zu übersetzen? Oder “schlooscht ring Wegge” (bereitet es Dir keinen Kummer)?

Wir haben originelle Redensarten und Sprichwörter in Inner- und Ausserrhoder Dialekt zusammengesucht (aus dem “Appenzeller Sprachbuch” von Stefan Sonderegger und Thomas Gadmer sowie aus “Innerrhoder Dialekt” von Joe Manser). Teste Dein Dialektverständnis in unserem Quiz!

Viel Gföll (Glück)! (red)

*So red mal: heraus mit der Sprache!

Du siehst auf deinem Handy nichts? Hier geht es zum Quiz!


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel