Schweizer Cheerleader bei WM in USA

Die Schweizerinnen zeigten ihr Können im Cheerleader-Mutterland USA.
Die Schweizerinnen zeigten ihr Können im Cheerleader-Mutterland USA. © Bartolini
Das Schweizer Cheerleader-Nationalteam zeigte bei der Weltmeisterschaft in Orlando, was es drauf hat. Ein guter siebter Platz lässt die Schweizerinnen freudig nach Hause zurück kehren.

Am Freitagabend zeigten die Schweizerinnen ihr Können: Bei der “International Cheer Union” erreichten sie in der Kategorie “All Girl Elite” den siebten Platz. Die 23 Cheerleader waren motiviert nach Orlando geflogen; 17 von ihnen stammen vom FCSG.

Ein Coach aus den USA habe noch dabei geholfen, den letzten Feinschliff am Programm vorzunehmen, erzählt Trainerin Claudia Bartolini. Das Team sei naturgemäss etwas nervös gewesen – “schliesslich sind sie nicht jeden Tag in Orlando an der Weltmeisterschaft.” In ihrer Kategorie starteten etwa 20 Teams. Die Schweizerinnen wären bereits mit einer Klassierung im Mittelfeld zufrieden gewesen. Doch die Erwartungen wurden übertroffen – der siebte Platz ist definitiv ein Grund zum Feiern.

Claudia Bartolini zeigte sich zufrieden mit der Leistung ihres Teams. “Wir hatten ein paar Wackler, aber sind im Grossen und Ganzen zufrieden”, sagt sie. Einige der jungen Frauen flogen kurz nach dem Auftritt wieder nach Hause, andere konnten noch etwas die Sonne in Florida geniessen. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen