Shia LaBeouf in Texas wegen Trunkenheit festgenommen

Schauspieler Shia LaBeouf kann es nicht lassen: In Texas nahm ihn die Polizei wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit fest - es ist nicht das erste Mal. (Archivbild)
Schauspieler Shia LaBeouf kann es nicht lassen: In Texas nahm ihn die Polizei wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit fest - es ist nicht das erste Mal. (Archivbild) © KEYSTONE/EPA/WARREN TODA
Hollywood-Star Shia LaBeouf hat wieder Ärger mit der Polizei. Der “Transformers”-Darsteller wurde am Freitagabend im US-Bundesstaat Texas wegen “öffentlicher Trunkenheit” festgenommen, wie Polizeisprecher Brian Moon der Nachrichtenagentur dpa mitteilte.

Der Schauspieler sei ins Gefängnis im Bezirk Travis County gebracht worden. Der 29-jährige LaBeouf war vor einer Kneipe in Gewahrsam genommen worden. Das Internetportal “TMZ.com” berichtete unter Berufung auf Augenzeugen, mehrere Beamte hätten dem Schauspieler Handschellen angelegt.

LaBeouf war bereits im Juni 2014 festgenommen worden, nachdem er am New Yorker Broadway lautstark eine Theateraufführung gestört hatte. Er musste die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen.

Seine Sprecherin teilte später mit, der Schauspieler lasse sich wegen Alkoholabhängigkeit behandeln. Ein Richter wies ihn dann im September vorigen Jahres an, weitere drei Monate auf Alkoholentzug zu gehen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen