Siege für Rapperswil und Ajoie

Jeff Tomlinson coacht die Rapperswil-Jona Lakers auch in Martigny zum Sieg
Jeff Tomlinson coacht die Rapperswil-Jona Lakers auch in Martigny zum Sieg © KEYSTONE/NICK SOLAND
Die Rapperswil-Jona Lakers gewinnen in den Playoff-Halbfinals der NLB mit 1:0 auch das zweite Spiel gegen Red Ice Martigny. Ajoie gleicht die Serie gegen Olten mit einem 2:1-Heimsieg aus.

Die bisherigen Halbfinal-Partien in der zweithöchsten Liga könnten spannender nicht sein. Am Freitag zum Auftakt waren beide Duelle in die Verlängerung respektive ins Penaltyschiessen gegangen. Und auch in Runde zwei endeten die Spiele jeweils mit nur einem Tor Unterschied.

Zwischen Rapperswil und Martigny fiel der einzige Treffer bereits nach 207 Sekunden. Der Kanadier Jared Aulin erzielte das 1:0 in doppelter Überzahl auf Zuspiel seines Landsmanns Andrew Clark. Die frühen Strafen wurden Martigny zum Verhängnis. Denn obwohl die Walliser in der Folge über weite Strecken die bessere Mannschaft waren, vermochten sie den Rapperswiler Torhüter Melvin Nyffeler nicht zu bezwingen.

Nyffeler, der in den letzten beiden Saisons NLA-Erfahrung bei den ZSC Lions und Fribourg-Gottéron gesammelt hatte, stoppte 37 Schüsse der Walliser und wurde damit zum Matchwinner für den Qualifikationssieger und ersten Anwärter auf den NLB-Titel. Allerdings hatte sich Martigny die Niederlage auch selbst zuzuschreiben, liessen sie doch sechs Powerplay-Möglichkeiten ungenutzt. Die letzten 25 Sekunden spielte Martigny gar mit drei Spielern mehr als Rapperswil.

Bereits nach dem ersten Drittel stand das Schlussresultat auch in Pruntrut zwischen Ajoie und Olten fest. Anthony Rouiller und Jonathan Hazen brachten die Jurassier mit einem Doppelschlag innerhalb von 80 Sekunden in Führung. Mehr als der Anschlusstreffer durch Martin Ulmer (19.) gelang Olten nicht mehr. Der Sieg war nicht unverdient, Ajoie hatte deutlich mehr vom Spiel als Olten.

Die Übersicht der NLB-Playoff-Halbfinals:

Rapperswil-Jona Lakers (1.) – Red Ice Martigny (7.) 2:0. – Rapperswil-Jona Lakers – Red Ice Martigny 4:3 (1:2, 2:0, 0:1, 1:0) n.V. Red Ice Martigny – Rapperswil-Jona Lakers 0:1 (0:1, 0:0, 0:0).

Olten (3.) – Ajoie (5.) 1:1. – Olten – Ajoie 4:3 (0:1, 2:1, 1:1, 0:0) n.P. Ajoie – Olten 2:1 (2:1, 0:0, 0:0).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen