Siegesserie der AS Roma beendet

Radja Nainggolan (am Boden) sicherte der AS Roma mit seinem Treffer zum 1:1 einen Punkt
Radja Nainggolan (am Boden) sicherte der AS Roma mit seinem Treffer zum 1:1 einen Punkt © KEYSTONE/EPA ANSA/RICCARDO ANTIMIANI
In der Serie A bleibt es im Kampf um Platz 3 zwischen der AS Roma und Inter Mailand beim Status Quo. Die beiden trennen sich in der 31. Runde im Direktduell 1:1. Nach acht Siegen in Serie musste die AS Roma wieder einmal Punkte abgeben.

Das 1:1 gegen Inter Mailand kann die Mannschaft von Luciano Spalletti allerdings gut verkraften.

Der Vorsprung der drittplatzierten Römer gegenüber Inter, einem direkten Konkurrenten um einen Champions-League-Platz, bleibt mit fünf Punkten komfortabel. Erst in der 84. Minute gelang dem Belgier Radja Nainggolan der Ausgleich für die AS Roma. Ivan Perisic hatte Inter in der 53. Minute in Führung geschossen.

Der Fiorentina bietet sich am Sonntag die Chance, mit einem Sieg bei dem Abstiegskandidaten Frosinone sich bis auf drei Punkte der AS Roma anzunähern.

AS Roma – Inter Mailand 1:1 (0:0). – 33’000 Zuschauer. – Tore: 53. Perisic 0:1. 84. Nainggolan 1:1.

Weiteres Resultat: Empoli – Palermo 0:0. – 1. Juventus 29/67. 2. Napoli 29/64. 3. AS Roma 30/60. 4. Inter Mailand 30/55. 5. Fiorentina 29/54. 6. AC Milan 29/48. 7. Sassuolo 29/44. 8. Lazio Rom 29/41. 9. Bologna 29/36. 10. Empoli 30/36. 11. Chievo Verona 29/35. 12. Genoa 29/34. 13. Torino 29/33. 14. Sampdoria 29/32. 15. Udinese 29/30. 16. Atalanta Bergamo 29/30. 17. Palermo 30/28. 18. Frosinone 29/26. 19. Carpi 29/25. 20. Hellas Verona 29/19.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen