Skifferin Gmelin rudert um die Medaillen

Skifferin Jeannine Gmelin zeigt einen starken Halbfinallauf und rudert am Samstagnachmittag um die Medaillen
Skifferin Jeannine Gmelin zeigt einen starken Halbfinallauf und rudert am Samstagnachmittag um die Medaillen © KEYSTONE/EPA/SRDJAN SUKI
Die Skifferin Jeannine Gmelin qualifiziert sich an den Sommerspielen in Rio de Janeiro souverän für den A-Final der besten sechs Boote. Am Samstagnachmittag rudert sie um die Medaillen.

Die 26-jährige Zürcher Oberländerin belegte in ihrem Halbfinal hinter der Australierin Kimberley Brennan und der Neuseeländerin Emma Twigg souverän den geforderten 3. Rang. Der viertplatzierten Kanadierin Carling Zeeman nahm Gmelin über vier Sekunden ab.

Der A-Final der besten sechs Boote findet am Samstagnachmittag statt. Nicht mehr zu den Medaillen-Konkurrentinnen von Gmelin gehört die Tschechin Miroslava Topinkova Knapkova, die Skiff-Olympiasiegerin vor vier Jahren in London. Die Titelverteidigerin war im zweiten Halbfinal als Vierte überraschend ausgeschieden.

Der Leichtgewichts-Doppelzweier mit Michael Schmid und Daniel Wiederkehr beendete die Sommerspiele im 13. Rang. Das Duo setzte sich im C-Final mit einem Vorsprung von 2,23 Sekunden auf die zweitplatzierten Brasilianer durch.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen