So sollte man eher nicht Auto fahren

So sollte man keine Matratze transportieren.
So sollte man keine Matratze transportieren. © Stapo SG
Die Stadtpolizei St.Gallen hat am Mittwoch einen Autofahrer angehalten, der eine Matratze auf dem Beifahrersitz transportierte. Der Mann wurde angezeigt.

Am Mittwochnachmittag hat die Stadtpolizei St.Gallen ein Auto gesehen, in dem eine Matratze auf dem Beifahrersitz transportiert wurde. Die Polizisten hielten den 72-jährigen Autofahrer an. Die Sicht des Mannes war durch die Matratze stark beeinträchtigt, deshalb wurde ihm die Weiterfahrt verweigert. Der 72-Jährige musste die Matratze ausladen und er wird angezeigt.

(Stapo SG/red.)

Viel sah der Mann nicht mehr.

Viel sah der Mann nicht mehr. (Stapo SG)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen