Stau nach Brand eines Wohnmobils auf der A2 im Tessin

Ein Wohnwagen, der Feuer fing, verursachte auf der A2 bei Mendrisio Stau. (Symbolbild)
Ein Wohnwagen, der Feuer fing, verursachte auf der A2 bei Mendrisio Stau. (Symbolbild) © KEYSTONE/TI-PRESS/PABLO GIANINAZZI
Ein Wohnmobil mit deutschen Kennzeichen ist am frühen Donnerstagmorgen im Kanton Tessin auf der A2 in Brand geraten. Verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand, der Unfall führte jedoch zu langen Staus.

Wegen des Brandes kam der Verkehr in Richtung Süden zwischen dem Dosso-di-Taverne-Tunnel und Mendrisio zum Erliegen. Der Zeitverlust betrug am Vormittag bis zu einer Stunde, wie aus Angaben des Verkehrsdiensts Viasuisse hervorging.

Der rechte Fahrstreifen musste wegen des Brandes vorübergehend gesperrt werden, ebenso die Einfahrt Melide in Richtung Chiasso. Aus Sicherheitsgründen wurde laut Viasuisse zudem der San-Salvatore-Tunnel kurzfristig gesperrt.

Warum das Wohnmobil auf der Höhe von Capolago Feuer fing, müssten die Ermittlungen zeigen, teilte die Tessiner Kantonspolizei mit. Der Strassenbelag und die Lärmschutzwände seien durch den Brand beschädigt worden. Die Feuerwehr war mit sieben Fahrzeugen ausgerückt, um das Feuer zu löschen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen