Strassenlaterne umgefahren

Das Auto blieb am Trassee der Appenzellerbahnen stehen.
Das Auto blieb am Trassee der Appenzellerbahnen stehen. © KapoAI
Eine 39-jährige Frau fuhr aus noch nicht geklärten Gründen in Weissbad eine Strassenlaterne um.

Am Montag kurz nach 11:00 Uhr fuhr eine Autolenkerin alleine von Weissbad in Richtung Steinegg. Aus noch nicht geklärten Gründen geriet sie mit dem Auto über den rechten Fahrbahnrand und kollidierte mit einem Strassenpfahl und mit einem Beleuchtungskandelaber. Der Kleinwagen blieb im Trassee der Appenzellerbahnen stehen.

Die Autolenkerin zog sich unbestimmte Verletzungen zu und wurde mit der Rega in ein Zentrumsspital geflogen. Im Einsatz standen der Rettungsdienst vom Spital Appenzell, der Notarzt, die Rega, der Pikettdienst der technischen Betriebe Appenzell sowie die Kantonspolizei.

(KapoAI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen