Stürmisches Wochenende in Ostschweiz

Romanshorner Hafen im Thurgau.
Romanshorner Hafen im Thurgau. © Tagblatt Archiv
Seit Samstagmittag wehen in der Ostschweiz stürmische Winde. Dies hat an verschiedenen Orten, vorwiegend im Werdenberg und im Rheintal, zu Einsätzen von Polizei und/oder Feuerwehren gesorgt.

Laut Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen wurden hauptsächlich Baustellenabschrankungen, freistehender Hausrat und in einem Fall ein WC-Häuschen Opfer des Föhnsturms. Vereinzelt sind Bäume umgeknickt oder Äste abgebrochen und auf Fahrbahnen gefallen. Personenschäden sind keine zu beklagen. (red)

Föhnsturm peitscht Schwemmholz ans Ufer


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen