Tecan übernimmt Sias

Ein Mitarbeiter der Firma Sias testet einen Pipettierroboter. Die Firma wird vom Laborausrüster Tecan übernommen.
Ein Mitarbeiter der Firma Sias testet einen Pipettierroboter. Die Firma wird vom Laborausrüster Tecan übernommen. © KEYSTONE/ENNIO LEANZA
Der Laborausrüster Tecan kauft das Unternehmen Sias, das auf die Entwicklung und Herstellung von Pipettierrobotern für Labors spezialisiert ist. Ein genauer Kaufpreis wird in einer Mitteilung vom Mittwoch zwar nicht genannt.

Es heisst aber, die Bewertung der Transaktion entspreche ungefähr dem erwarteten Jahresumsatz von Sias von rund 25 Millionen Franken. Der Gesamtpreis werde vollständig in bar bezahlt.

Sias wird Teil der Division Partnering Business bei Tecan. Durch den Kauf gewinnt Tecan nicht nur neue Produkte, sondern auch Entwicklungsprojekte und Firmenkunden aus dem Segment In-vitro-Diagnostik dazu.

Ein positiver Faktor ist für Tecan, dass Sias ganz in der Nähe ist. Beide Unternehmen haben ihren Sitz an der Zürcher Goldküste, Tecan in Männedorf, Sias in Hombrechtikon. Die räumliche Nähe ermögliche die Nutzung von Synergien, heisst es in der Mitteilung.

Sias wurde im Jahr 2000 gegründet und beschäftigt heute rund 80 Mitarbeiter. Das Unternehmen beliefert Kunden in Europa, den USA und China.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen