Thailand feiert Amtsjubiläum des Königs

Bilder des thailändischen Königs hängen in den meisten Haushalten in Thailand.
Bilder des thailändischen Königs hängen in den meisten Haushalten in Thailand. © KEYSTONE/EPA/BARBARA WALTON
Mit einer buddhistischen Zeremonie in den frühen Morgenstunden haben Thailänder am Donnerstag das 70-jährige Amtsjubiläum von König Bhumibol Adulyadej gefeiert. Der 88-jährige Monarch selbst liegt derweil schwer krank im Spital.

Die Strassen rund um den grossen Palast in Bangkok waren abgesperrt. Regierungschef Prayut Chan-o-cha, der sich vor zwei Jahren an die Macht geputscht hatte, führte das Kabinett in einer zeremoniellen Almosenverteilung an 770 Mönche an.

Am 9. Juni 1946 war der damalige 20 Jahre alte König Ananda von einem Schuss in den Kopf tödlich getroffen in seinem Bett im Palast gefunden worden. Die Hintergründe wurden nie geklärt. Sein jüngerer Bruder Bhumibol wurde darauf König.

Er ist die entscheidende Integrationsfigur in dem politisch tief zerstrittenen Land, und Sorge über das Ende seiner Ära prägen die Politik. Der Monarch unterging erst Anfang der Woche einer Herzoperation.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen