“The Walkin Dead”-Star beinahe von Fan gebissen

Beruflich wie auch privat den Zombies ausgesetzt: "The Walking Dead"-Schauspieler Norman Reedus wurde bei einer Selfieaktion beinahe von einem Fan gebissen (Archiv).
Beruflich wie auch privat den Zombies ausgesetzt: "The Walking Dead"-Schauspieler Norman Reedus wurde bei einer Selfieaktion beinahe von einem Fan gebissen (Archiv). © /AP Invision/CHARLES SYKES
Am Wochenende ist “The Walking Dead”-Schauspieler Norman Reedus von einem weiblichen Fan attackiert worden. Es scheint, als hätte die Frau ihre Lieblings-Zombie-Serie mehr als einmal zu oft geschaut, denn sie wollte Reedus im Rahmen des Selfieknipsens beissen.

Ganz soweit sei es dann aber nicht gekommen, schreibt “bild.de”. Der 46-jährige Schauspieler, der sich in der Serie als Daryl Dixon nicht selten vor beisswütigen Zombies schützen muss, konnte rechtzeitig zurückweichen und blieb unverletzt. Er nahm den Zwischenfall gar mit Humor. Auf Instagram veröffentlichte Reedus ein Foto, auf dem er ein Shirt mit der Aufschrift “Do Not Bite Me” trägt.

Die Beisserin hat laut “New York Post” auf demselben Social Media-Portal eine Erklärung gepostet. “Ich war so aufgeregt, dass ich neben ihm stehen durfte. Ich habe mich einfach umgedreht und ihn gebissen. Ich weiss nicht, was in mich gefahren ist.” Der Zwischenfall tue ihr sehr leid, schrieb sie.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen