Tipps zum Tag der Erfinder

Der St.Galler Patentanwalt Sava V. Kulhavy hilft privaten Tüftlern, ihre Geistesblitze in brauchbare Erfindungen umzusetzen. Dazu möchte der 80-Jährige bald eine Schule starten. Zum heutigen Tag der Erfinder gibt er schon einmal einige Tipps.

Der 9. November ist der Tag der Erfinder. In der Schweiz sterben diese aber langsam aus, sagt Patentanwalt Sava V. Kulhavy aus St.Gallen. Dabei gibt es immer wieder Ideen, die es wert seien, patentiert zu werden. “Und mit der zunehmenden Technisierung werden die Möglichkeiten noch zunehmen”, sagt er.

Die meisten Erfinder seien jedoch schlecht bei der Verwertung ihrer Ideen. “Sie schreiben beispielsweise eine ungenügende Beschreibung”, sagt Kulhavy. Dabei könne seine Berufsgattung weiterhelfen. Der gebürtige Tscheche und Präsident des Patentinhaber- und Erfinderverein St.Gallen möchte aber einen Schritt weitergehen. Er plant, seinen Erfahrungsschatz in einer Schule mit dem sinnigen Namen “Innovativa” weiterzugeben. Nächstes Jahr soll es losgehen.

Im Video beantwortet Sava V. Kulhavy schon einmal die wichtigsten Fragen rund um die Patentierung von Erfindungen.

(chf)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen