Toter Mann in Weiningen gefunden

Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus (Symbolbild).
Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus (Symbolbild). © (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
Auf einem Weg in Weiningen, Kanton Zürich, hat ein Mitarbeiter des Strassenunterhaltsdienstes am frühen Sonntagmorgen eine männliche Leiche entdeckt. Der unbekannte Mann dürfte laut Polizei vor einigen Tagen gestorben und in der Nacht auf Sonntag am Fundort abgelegt worden sein.

Ein Gewaltdelikt könne nach ersten Erkenntnissen nicht ausgeschlossen werden, schreibt die Zürcher Kantonspolizei in einem Communiqué vom Sonntag. Gefunden wurde die Leiche kurz nach 5 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen dem Feldweg “Baderströssli” und der Umfahrungsstrasse. Die genauen Todesumstände sowie die Todesursache sind nach Angaben der Polizei unklar.

Die Ermittlungen werden von der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft für Gewaltdelikte unter Beizug des Forensischen Instituts Zürich und des Instituts für Rechtsmedizin der Universität Zürich geführt.

Die Untersuchungsbehörden hoffen zur Klärung des Falls auf Hinweise aus der Bevölkerung über verdächtige Beobachtungen und insbesondere zu in der Nähe des Fundortes parkiert gewesenen Fahrzeuge.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen