Toulouse mit Moubandje in Monaco geschlagen

François Moubandje im letzten November bei einem Einsatz mit der Schweizer Nationalmannschaft
François Moubandje im letzten November bei einem Einsatz mit der Schweizer Nationalmannschaft © KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
François Moubandje geht mit Toulouse in der 22. Ligue-1-Runde in Monaco 0:4 unter. Die Monegassen bleiben dank den drei Punkten mit 21 Punkten Rückstand erster Verfolger von Paris Saint-Germain.Moubandje kam erstmals seit Ende Oktober in der Meisterschaft von Beginn weg zum Einsatz.

Der Schweizer Internationale hatte sich in den letzten Wochen vornehmlich mit Einsätzen im Cup und Ligacup zufrieden geben müssen. Nun sorgten seine guten Leistungen, unter anderem mit einem Tor am Dienstag im Cup-Sechzehntelfinal gegen Paris Saint-Germain, für ein Umdenken bei Trainer Dominique Arribagé.

Toulouse, als Zweitletzter in Abstiegsgefahr, geriet durch Treffer von Bernardo Silva und Fabio Coentrão schon vor der Pause 0:2 in Rückstand. Toulouses Topskorer Wissam Ben Yedder verschoss in der 40. Minute einen Penalty. Der Argentinier Guido Carrillo und der Portugiese Helder Costa machten mit ihren Toren in den letzten 20 Minuten alles klar.

Der kommende Europa-League-Gegner des FC Basel, Saint-Etienne, musste sich beim Tabellen-17. Reims mit einem 1:1 begnügen und verlor damit weiter Terrain auf die Champions-League-Plätze. Reims glich in der 89. Minute durch den Algerier Aissa Mandi aus. Saint-Etienne war nach einer Stunde dank dem von PSG ausgeliehenen Stürmer Jean-Christophe Bahebeck in Führung gegangen.

Resultate und Tabelle:

Am Sonntag: Lyon – Marseille 1:1. Monaco – Toulouse 4:0. Reims – Saint-Etienne 1:1.

Am Samstag: Paris Saint-Germain – Angers 5:1. Guingamp – Bastia 1:0. Lille – Troyes 1:3. Montpellier – Caen 1:2. Nice – Lorient 2:1. Nantes – Bordeaux 2:2.

1. Paris Saint-Germain 22/60 (56:10). 2. Monaco 22/39 (33:25). 3. Nice 22/36 (37:26). 4. Rennes 22/34 (32:25). 5. Angers 22/34 (21:18). 6. Saint-Etienne 22/33 (25:25). 7. Caen 22/33 (24:28). 8. Marseille 22/30 (32:23). 9. Lyon 22/30 (28:26). 10. Bordeaux 22/30 (27:30). 11. Nantes 22/29 (20:22). 12. Lorient 22/27 (30:32). 13. GFC Ajaccio 22/26 (24:27). 14. Lille 22/25 (17:18). 15. Bastia 22/25 (21:27). 16. Guingamp 22/24 (20:29). 17. Reims 22/23 (23:30). 18. Montpellier 22/22 (23:29). 19. Toulouse 22/20 (24:39). 20. Troyes 22/11 (16:44).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen