Trainingsbestzeit für Svindal

Aksel Lund Svindal war zum Auftakt im Val Gardena Schnellster
Aksel Lund Svindal war zum Auftakt im Val Gardena Schnellster © KEYSTONE/AP The Canadian Press/JEFF MCINTOSH
Aksel Lund Svindal fährt im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag im Val Gardena Bestzeit. Der Norweger führt das Klassement vor dem Amerikaner Steven Nyman an.

Es war das insgesamt sechste Abfahrtstraining in diesem Weltcup-Winter – und zum sechsten Mal liess sich einer der beiden Titulare aus Norwegen die Bestzeit notieren. Svindal war zuvor schon bei der ersten Übungsfahrt in Lake Louise Schnellster gewesen, Kjetil Jansrud hatte danach in der kanadischen Station und in Beaver Creek im US-Staat Colorado je zweimal die Nase vorn gehabt.

Svindal, der die ersten drei Speed-Rennen der Saison für sich entschieden hatte, hat auch in Gröden schon drei Siege errungen. 2009, 2012 und 2013 hat er jeweils im Super-G dominiert. In der Abfahrt steht als Bestergebnis der vierte Rang von 2013 in seiner Erfolgsbilanz.

Mit Nyman reihte sich in der Rangliste hinter Svindal der Spezialist für die Saslong schlechthin ein. Das Palmares des Amerikaners weist drei Weltcup-Siege aus – errungen allesamt in Gröden. 2006, 2012 und im vergangenen Jahr schwang Nyman in der Abfahrt obenaus.

Mit Abstand bestklassierter Schweizer war Marc Gisin. Der Engelberger, der die vergangene Saison wegen eines im Januar in Kitzbühel erlittenen leichten Schädel-Hirn-Traumes vorzeitig hat abbrechen müssen, belegt mit einer knappen Sekunde Rückstand auf Svindal Platz 9. In den ersten vier Speed-Prüfungen des Winters war Gisin noch nicht wie gewünscht auf Touren gekommen. Einzig im Super-G in Lake Louise hatte es ihm mit Rang 29 zu Weltcup-Punkten gereicht. In Beaver Creek war er sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G ausgeschieden.

Val Gardena (It). Erstes Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag: 1. Aksel Lund Svindal (No) 1:59,34. 2. Steven Nyman (USA) 0,23 zurück. 3. Travis Ganong (USA) 0,42. 4. Guillermo Fayed (Fr) 0,68. 5. Brice Roger (Fr) 0,70. 6. Andreas Sander (De) 0,78. 7. Peter Fill (It) 0,81. 8. Mattia Casse (It) 0,86. 9. Marc Gisin (Sz) 0,99. 10. Werner Heel (It) 1,16. Ferner: 12. Kjetil Jansrud (No) 1,40. 21. Carlo Janka (Sz) 1,89. 33. Ralph Weber (Sz) 2,45. 39. Patrick Küng (Sz) 2,71. 52. Nils Mani (Sz) 3,45. 62. Fernando Schmed (Sz) 4,68. 68. Niels Hintermann (Sz) 5,76. – Ausgeschieden: Sandro Viletta (Sz). – Nicht gestartet: Gino Caviezel (Sz), Amaury Genoud (Sz), Thomas Tumler (Sz). – 73 Fahrer gestartet, 72 klassiert.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen