Ball-Attacke auf Casper in St.Gallen

Eine schmerzhafte Erfahrung machte der deutsche Rapper Casper vor zwei Jahren am OpenAir St.Gallen. Während seines Auftrittes schmiss ihm jemand aus dem Publikum 1 Ball ins Gesicht. Autsch.

Passiert ist der Vorfall während der Performance des Songs “Hinterland”. Der Sänger liess dabei gerade das Mikrofon fallen, sang danach aber weiter als ob nichts geschehen wäre.

Die gute Nachricht ist: Casper kommt trotz dieser Ball-Attacke dieses Jahr wieder ins Sittertobel.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen