Trotz Tor von Niederreiter: Minnesota verliert in Washington

Minnesotas Nino Niederreiter und Ryan Suter im Kampf um den Puck mit Washingtons Andre Burakovsky
Minnesotas Nino Niederreiter und Ryan Suter im Kampf um den Puck mit Washingtons Andre Burakovsky © KEYSTONE/FR67404 AP/NICK WASS
Minnesota muss sich auswärts gegen die Washington Capitals, dem NHL-Team mit den klar meisten Punkten, nur knapp geschlagen geben. Nino Niederreiter gelingt beim 2:3 in der US-Hauptstadt ein Tor. 

Niederreiter, der 17:02 Minuten auf dem Eis stand, traf in der 26. Minute zur 2:1-Führung für die Gäste. Es war für den Bündner Stürmer der zwölfte Treffer der Saison.

Minnesotas Führung hatte bis ins Schlussdrittel Bestand. In der 45. Minute erzielte Alex Owetschkin mit seinem bereits 40. Saisontor den Ausgleich. Fünf Minuten vor Spielende sorgte sein russischer Landsmann Dimitri Orlow für den 3:2-Siegtreffer des souveränen Leaders der Eastern Conference.

Für Minnesota war es die dritte Niederlage in Folge.

Die NHL-Spiele aus der Nacht auf Samstag mit Schweizer Beteiligung: Washington Capitals – Minnesota Wild (mit Niederreiter/1 Tor) 3:2. New Jersey Devils – Tampa Bay Lightning (ohne Vermin/verletzt) 0:4.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen