Türkei ruft nach Armenien-Resolution Botschafter aus Berlin zurück

Die Türkei ruft als Reaktion auf die Armenien-Resolution des Bundestages ihren Botschafter aus Berlin zu Konsultationen zurück. Dies gab die Regierung in Ankara am Donnerstag bekannt.

Der Bundestag hatte am Mittag fast einstimmig den Massenmord an den Armeniern im Osmanischen Reich als Genozid eingestuft. Die Türkei als Rechtsnachfolgerin des Osmanischen Reiches lehnt dies strikt ab. Nach Schätzungen wurden bei der Verfolgung zwischen 800’000 und 1,5 Millionen Menschen getötet. Die Führung in Ankara bedauert die Ereignisse, geht aber von deutlich weniger Toten aus. Sie bezeichnete die Resolution des Bundestages als “null und nichtig”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel