Velofahrer stirbt nach Schwächeanfall

Symbolbild
Symbolbild © KEYSTONE/Gaetan Bally
In Pfyn ist am späten Montagnachmittag ein 62-jähriger Velofahrer gestorben. Er hatte auf dem Fahrrad einen Schwächeanfall. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

Gemäss der Kantonspolizei Thurgau meldete eine Auskunftsperson um 16.50 Uhr der Notrufzentrale, dass auf der Pfynerstrasse ein Velofahrer nach einem Schwächeanfall auf dem Boden liege. Trotz der Reanimation durch die Auskunftspersonen sowie durch Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Rega verstarb der Mann.

Die Strasse Pfyn – Herdern blieb für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Müllheim-Pfyn leitete den Verkehr um.

(red/uli)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen