Vier Tore für Leader Barcelona

Und sie treffen und treffen: Suarez, Neymar und Messi (von links)
Und sie treffen und treffen: Suarez, Neymar und Messi (von links) © KEYSTONE/AP/MANU FERNANDEZ
Der FC Barcelona lässt sich wie erwartet vom Tabellen-15. San Sebastian nicht stoppen und gewinnt 4:0. Es ist in der Primera Division der sechste Sieg in Folge für den Leader und Titelverteidiger.

Am Dienstag hatte sich Neymar in der Champions League gegen die AS Roma noch vornehm zurückgehalten und sogar einen Penalty verschossen. Der Brasilianer war leer ausgegangen. Gegen San Sebastian holte er das Versäumte nach – und schoss zwei Tore. Es waren im zwölften Einsatz seine Treffer Nummer 13 und 14 in dieser Saison (1:0/3:0). Zweimal brauchte Neymar den Ball nach den Vorstössen der Aussenverteidiger Dani Alves und Jérémy Mathieu aus wenigen Metern nur noch ins Tor zu schiessen.

Eine ähnliche Quote weist Luis Suarez auf. Der Uruguayer traf mit einer Direktabnahme zum 2:0 und war damit im sechsten Spiel in Folge erfolgreich (12 Saisontore). In der Nachspielzeit schoss auch Lionel Messi aus kurzer Distanz noch sein Tor. Es war – man glaubt es kaum – im achten Einsatz in der Meisterschaft erst der dritte Treffer des Argentiniers.

Erster Verfolger des FC Barcelona und auch nach dieser Runde bestklassiertes Team aus Madrid bleibt Atletico, dies dank des 1:0-Siegs gegen Espanyol. Antoine Griezmann krönte mit dem Tor nach etwas mehr als 300 Sekunden eine starke Woche. Der Franzose hatte am Mittwoch beim 2:0 gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League beide Treffer erzielt. Unschön endete die Partie gegen Espanyol für Mittelfeldspieler Tiago: Der 34-jährige Portugiese erlitt einen Schienbeinbruch, es droht eine lange Zwangspause.

Primera Division. 13. Runde vom Samstag:

FC Barcelona – San Sebastian 4:0 (3:0). – 74’020 Zuschauer. – Tore: 22. Neymar 1:0. 41. Suarez 2:0. 53. Neymar 3:0. 92. Messi 4:0.

Atletico Madrid – Espanyol Barcelona 1:0 (1:0). – 44’893 Zuschauer. – Tor: 3. Griezmann 1:0.

Malaga – Granada 2:2.

Rangliste: 1. FC Barcelona 13/33. 2. Atletico Madrid 13/29. 3. Real Madrid 12/24. 4. Celta Vigo 12/21. 5. Villarreal 12/21. 6. Eibar 12/20. 7. Valencia 12/19. 8. La Coruña 12/18. 9. Betis Sevilla 13/18. 10. Athletic Bilbao 12/17. 11. Espanyol Barcelona 13/16. 12. FC Sevilla 12/15. 13. Rayo Vallecano 12/14. 14. Sporting Gijon 12/12. 15. San Sebastian 13/12. 16. Getafe 12/11. 17. Granada 13/11. 18. Las Palmas 12/10. 19. Malaga 13/10. 20. Levante 13/10.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen