Wenn die RS auf den Magen schlägt

Die Rekruten der Sanitätsschule brauchen für einmal selber Hilfe.
Die Rekruten der Sanitätsschule brauchen für einmal selber Hilfe. © Keystone
In Airolo liegt ein Teil der Rekruten der Sanitätsschule flach: 80 Soldaten sind an einer Magendarm-Grippe erkrankt.

Seit gestern Abend werden gegen 50 Rekruten mit Magendarm-Grippesymptomen auf dem Waffenplatz behandelt. Weitere 30 Rekruten sind am Sonntag nicht zum Dienst eingerückt und kurieren ihre Grippesymptome zu Hause aus, wie das VBS mitteilte. Die Krankheit habe keinen schweren Verlauf

Die Betroffenen werden in der Kaserne, mit Unterstützung von Berufs- und Milizärzten sowie Pflegepersonal behandelt. Die restlichen Soldaten wurden angewiesen, die allgemein gültigen Hygienemassnahmen konsequent anzuwenden.

In der Sanitäts-Rekrutenschule 42 mit Standort Airolo absolvieren zurzeit 330 Rekruten ihre militärische Grundausbildung. Die Winter-RS dauert bis zum 18. März 2016.

(pd)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen