Whitney Toyloy tanzt mit den Schwestern “like nobody ist watching”

Die glanzvollen Zeiten als Model sind ihrer Meinung nach vorbei: Ex-Miss-Schweiz Whitney Toyloy überlässt das Feld nach und nach ihren schönen Schwestern Mathilda und Ava (Archiv).
Die glanzvollen Zeiten als Model sind ihrer Meinung nach vorbei: Ex-Miss-Schweiz Whitney Toyloy überlässt das Feld nach und nach ihren schönen Schwestern Mathilda und Ava (Archiv). © /KEYSTONE/SIGI TISCHLER
Ex-Miss-Schweiz Whitney Toyloy hält sich mit 25 für “mittlerweile schon fast zu alt” für Fotoshootings. Ihren ebenfalls modelnden Schwestern Ava und Mathilda gibt sie aber gerne Tipps – umgekehrt gibt es Dinge, die Toyloy von den “Kleinen” lernen kann.

Die 22-jährige Mathilda lebe ihr Unabhängigkeit und Selbstbewusstsein vor, während ihr die 18-jährige Ava jeden Tag zeige, “dass wir unser Leben voll auskosten sollten”. Die Beziehung zu den beiden sei “intensiv”, so Toyloy zu “schweizer-illustrierte.ch”. “Und zwar in allen Belangen. Wir streiten und wir lieben uns.”

Auf der Tanzfläche ist vor den Toyloy-Schwestern keiner sicher. “Das ist immer lustig, weil wir ‘like nobody is watching’ tanzen”, verrät Mathilda die Vorliebe für den Blödeltanz. Zu Hause, doppelt die grosse Schwester Whitney nach, tanzten sie ausserdem “zusammen zu schlechter Musik”.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen